suchen
 
Landschaftsplanung

Das Baugesetzbuch schreibt bei der Aufstellung von Bauleitplänen (Flächennutzungsplan, Bebauungsplan) sowie von vorhabenbezogenen Bebauungsplänen in der Regel die Erstellung eines Umweltberichtes vor, in dem die voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen ermittelt und bewertet werden.

Für sonstige Bau- und Planungsvorhaben sind generell die Bestimmungen zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, die Anforderungen des nationalen und internationalen Artenschutzes für Fauna und Flora sowie die Durchführung von Kompensationsmaßnahmen (Vermeidung, Ausgleich, Ersatz) zu beachten.

Unser Büro erstellt für alle Arten von Investitions- und Planungsvorhaben fach- und projektbegleitend die rechtlich vorgeschriebenen naturschutzrechtlichen und landschaftsplanerischen Fachbeiträge. Diese erfolgen meist in Form von

  • Umweltberichten oder Grünordnungsplänen
  • landschaftspflegerischen Begleitplänen
  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • Eingriffsermittlungen und Ausgleichbilanzierungen
  • faunistischen und floristischen Kartierungen
  • Artenschutzgutachten
  • Planung und Abstimmung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • ökologischer Baubegleitung

Darüber hinaus bieten wir landschaftsplanerische Machbarkeitsuntersuchungen und Beratungsleistungen an, die z. B. im Vorfeld von Bau- und Planungsvorhaben zur Klärung von Standortfragen notwendig sind.

Unsere Vorgehensweise ist eine frühzeitige Abstimmung mit den Kommunen, Naturschutzbehörden und Betroffenen in den ersten Leistungs- und Planungsphasen. Dabei können Konflikte rechtzeitig angesprochen und gemeinsam mit den begleitenden Fachplanern (Architekten, Stadtplaner, Fachingenieure) und dem Auftraggeber gelöst werden.

download divx movies